Mein Gott, hat dieser Hund einen hohen Halsbandverschleiß. Ich weiß nicht wie er es anstellt, aber alle Nase lang ist eine Schnalle kaputt oder das Band total aufgeribbelt. Fehlt nur noch dass er das Halsband nicht mehr tragen mag. Damit diese Idee gar nicht erst aufkeimt, gibt es für ihn nur das Beste: ein selbstgenähtes Hundehalsband! Und damit ihr eure Liebsten auch eine Freude machen könnt, hier die Anleitung, wie ihr das auch hinkriegt…

Hundehalsband selber nähen - DIY

(die Bänder müssen in etwa 15 bis 20 cm länger sein als der Halsumfang des Hundes. Und der Rest muss so breit sein, dass es für das 2,5cm breite Band passt.)

Und los geht’s!

Halsband handgemacht

1) Fixierband in die Mitte des Gurtbands aufkleben
2) Webband auf das Gurtband fixieren

DIY für Hunde

3, 4, 5, 6) Das Webband auf das Gurtband nähen.

Accessoire Haustier selbstgenäht

7) Den Schieber über das Ende des Bandes schieben – so dass ihr die umgedrehte Spitze noch festnähen könnt, ohne dass der Nähmaschinenfuß sich daran stört (wenn es zu knapp ist, könnt ihr das Band in der Nähmaschine nicht mehr so gut umdrehen)
8, 9) Das kurze Ende festnähen

Metallschnalle Hundehalsband

10) Jetzt den Stecker aus der Schnalle durch das lange Ende ziehen
11) Das lange Ende durch die eine Seite des Schiebers ziehen
12) Und auch durch die andere Seite. Die übrig gebliebene Spitze sollte ca. 7-10 cm lang sein

Niedliches Hundehalsband

13, 14) Den D-Ring und die Metallschnalle durch das Ende schieben
15) Das Ende umklappen – an dieser Stelle teste ich fast manisch, ob das auch alles so hinhaut wie ich es mir vorstelle

fast-fertig

16) Mehrmals zwischen Schnalle und D-Ring hin- und hernähen
17) Dann hinter dem D-Ring (am besten so, dass nicht allzu viel Spielraum für den D-Ring bleibt)
18) Weil das Ende noch ein bisschen lang war, habe ich nochmal dazwischen genäht
19) Mit einem Zigzag-Stich die Spitze versäubern

DIY Hundehalsband

Sich des Lebens freuen! Ich hoffe, ihr habt beim Nachmachen genauso viel Spaß wie ich! Wenn euch diese Anleitung gefallen hat, könnt ihr mir auch eine Freude machen! 🙂 Es geht auch ganz einfach: Ein Like auf Facebook, ein Herz auf Instagram oder ein Pin auf Pinterest lassen mein Herz hüpfen – easy! 😉

Halsband-Hund-naehen-Anleitung-Tutorial-DIY

* Dieser Post enthält Affiliate-Links. Ihr bezahlt keinen einzigen Cent mehr – dafür kriege ich ein paar Cent für diese tolle Anleitung, wenn ihr über den Link etwas kauft. Da sage ich danke!

DIY-Freutag: Teil 19 von 49