Hui-Buh! Halloween steht vor der Tür – es wird Zeit den Kinderschreck in uns aufleben zu lassen! Und solange die ganz Kleinen nicht alleine losziehen können, holen wir uns Halloween eben ins Haus: mit diesen Deko-Ideen und Bastelanleitungen ist der Gruselspaß im Kinderzimmer garantiert!

Gruselspass-im-Kinderzimmer

Buh-Girlande aus Filz

Halloween-Buh-Girlande-Boo-Garland

Ihr braucht Filz in schwarz und weiß, Stickgarn, Nadel, Schere und Textilkleber (Tipp! Schneller geht es mit selbstklebenden Filzbuchstaben)
Als erstes schneidet ihr Dreiecke aus dem Filz in schwarz und weiß. Nun die Buchstaben auf die Dreiecke kleben (oder eben aus dem Filz ausschneiden und mit Textilkleber auf die Dreiecke kleben) und die Dreiecke miteinander per Hand vernähen.

Gespenstische Halloween-Magnete: Geister-Deko

Geister-Deko-Halloween-Magnete

Schnell, einfach, günstig: diese Geister-Deko ist perfekt für alle, die wenig Zeit haben und es trotzdem schön haben möchten. Ihr braucht nur Styropor-Kugeln, kleine Magnete (z.B. diese Quadermagnete), weiße Serviette, Tesafilm, Schere und einen schwarzen Stift.
Der Magnet wird mit dem Tesafilm auf der Styropor-Kugel befestigt (dran denken: das ist dann quasi der Hinterkopf des Geistes). Eine Serviette nehmen und die etwas rauheren Enden (diese leicht gemusterten Enden) abschneiden. Das müsst ihr nicht bei allen machen, ich selbst fand es ganz gut dass einige Geister länger als die anderen sind. Dann die Kugel mit der Serviette umwickeln. Die abgeschnittenen Serviettenstreifen ein paar Mal unter die Kugel wickeln und die Enden (hinten) verknoten. Abstehende Enden abschneiden, Augen aufmalen, buh!

Papiergirlande mit Kreisen basteln

Papiergirlande-basteln-Kreise

Easypeasy: Kreise mit einem Kreisschneider ausschneiden, quer (möglichst mittig) drübernähen, fertig 🙂 Wer es gerne ein bisschen gruseliger hat, kann gerne Wackelaugen drauf kleben

Miau Teil I: Katzen-Schubladenknauf selber machen

Katzen-Schubladenknauf-selber-machen-Magnet

Mit diesen Knäufen könnt ihr ganz fix das Kinderzimmer umdekorieren. Dazu braucht ihr nur etwas dickeres Bastelpapier (schwarz), Schere, Tesafilm, Magnete und Kleber. Katzenköpfe ausschneiden, Magnete mit dem Tesafilm auf der Rückseite fixieren – das war’s.

Miau Teil II: schwarze Katze

Magnetboard-schwarze-Katze

Das Leben mit Baby und Hund ist bunt genug! Deswegen: wenn ein weiteres Haustier, dann bitte dunkel und möglichst unbeweglich 🙂 Diese Katze bringt kein Unglück denn sie kann weder von links nach rechts noch andersrum laufen. Aber als Magnetboard macht sie eine super Figur und ist auch nach Halloween nützlich.

Geisterdeko-Fledermaus-Kinderzimmer

Ich hoffe, euch haben diese Halloween-Ideen und Bastelanleitungen gefallen! Ich freue mich immer über ein Like auf Facebook oder einen Kommentar 🙂 Wie feiert ihr Halloween? Bastelt ihr, backt ihr was Schönes, schminkt ihr euch? Oder macht ihr das Licht aus und tut so, als ob ihr nicht zu Hause wärt?

Übrigens: Wenn ihr noch mehr DIY-Tutorials haben wollt, könnt ihr mir auch gerne auf Pinterest folgen!

Halloween-Kinderzimmer-Deko-einrichten

Dieser sponsored Post ist in Kooperation mit supermagnete.de entstanden. Dieser Beitrag gibt ausschließlich meine Meinung wieder – ich berichte darüber, weil mich die Magnete überzeugen und man mit ihnen große Bastelfreude haben kann 🙂 Sie wurden mir zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!