Das Leben ist bunt! Ich freue mich mit euch: ein neuer Beitrag meiner Reihe „Regenbogenfamilien erzählen“ ist bereit, von euch gelesen und geherzt zu werden ❤️
Heute geben uns Nicole & Kristin aus Wolfsburg einen Einblick in ihr Leben unter dem Regenbogen – als Regenbogenfamilie to be! Vielen lieben Dank für eure offenen Worte und euch allen viel Spaß beim Lesen.

Regenbogenfamilie Wolfsburg zwei Mamas Interview

Wir ( Nicole, 30 und Kristin, 31 ) sind seit 2009 ein Paar. Von Wolfsburg über eine Fernbeziehung von Mallorca, Cambridge, Indien, Hamburg und zum Schluss jetzt wieder Wolfsburg, sind wir gemeinsam zu Hause angekommen. Wir haben einen kleinen reinrassigen Straßenhund aus Mallorca und bekommen im Oktober ein Baby. Wir freuen uns bald die Reise zu viert fortzuführen.

Lebt ihr in einer eingetragenen Partnerschaft ?

Ja, seit dem 04.10.2014 und ein Paar seit 24.08.2009

Empfindet ihr euch dadurch der Ehe gegenüber als gleichberechtigt ? Wenn nicht was würdet ihr daran ändern wollen?

Nein, aus dem einfachen Grund, dass eine Stiefkindadoption notwendig ist um eine Familie mit Kindern vor dem Gesetz zu sein. Damit meinen wir nicht das die Stiefkindadoption im Prinzip falsch ist, sondern wir würden uns wünschen, das eine Regenbogenfamilie besser durch das Gesetz ermöglicht wird. In unserer Wunschwelt besiegelt die Ehe auch die Familie. Eine Regenbogenfamilie welche nicht nur aus 2 Erwachsenen besteht. Der Vater / Erzeuger gehört wenn alle Beteiligten es möchten genauso dazu. Natürlich ist uns bewusst, dass dies in der Realität auch neue Herausforderung / Verpflichtung bedeutet. Genau die Herausforderung, welche wir ebenfalls meistern wollen!

Regenbogenfamilie Interview zwei Frauen Mutter Familienblog

Wie habt ihr euch entschieden wer von euch schwanger wird?

wir wollen beide ein Kind bekommen , wer zuerst das Kind bekommt, hat unsere berufliche Situation entschieden. Durch meine Selbständigkeit, ist es für uns einfacher.

Wie ist euer Kinderwunsch in Erfüllung gegangen?

Erstmal kurz und knapp: Bechermethode ein Schuss ein Treffer! Ich hatte lange Zeit einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Eine Zykluslänge von 40-60 Tagen und selten Eisprünge. Dann habe ich mir Zeit genommen meinen Körper zu verstehen. Heilpraktiker , Osteopathie, Zyklustees, Ernährung. Die Zyklen wurden regelmäßig und am Tag des Eisprungs zeigte mir mein Fertilitätsmonitor „max“ an. Tag des Eisprungs stand bevor.

Lesbische Hochzeit Familie Regenbogenfamilie

Wie macht ihr das mit dem Erzeuger?

Der Spender/ Erzeuger ist ein sehr guter Freund von uns, der nicht in unserer Nähe wohnt. Wir haben ihn gewählt, weil er uns sehr nah ist und demnach auch eine wichtige Rolle in unserem Leben spielt. Unser Kind soll wissen wo es her kommt und auch die Möglichkeit haben seinen Vater kennenzulernen bzw. Zeit mit ihm zu verbringen.

Welche Reaktionen erfahrt ihr aus eurem Umfeld?

Unsere Freunde und auch unsere Familien freuen sich sehr für uns. Die engsten Freunde waren von Anfang an eingeweiht . Alle haben mit uns die ersten 12 Wochen gehibbelt und die Daumen gedrückt das alles gut geht.

Regenbogenfamilie zwei Frauen Interview Blog Familie

Nicht alle gehen gleich gut damit um. Was haben eigentlich die Menschen für ein Problem, die Vorbehalte haben?

Unwissenheit.
Viele Leute, die ein Problem damit haben, haben meistens wenig Kontakt zu homosexuellen Paaren und es ist die Angst vor dem Unbekannten.

Was wünscht ihr euch für eure Zukunft als Regenbogenfamilie?

Das die Neuwahlen ein Schwung in die Gesetzesänderung für die Gleichberechtigung bringen und das es keine Klassifizierungen mehr gibt. Regenbogenfamilie klingt zwar süß aber wir hoffen, das es nicht mehr separat beschrieben werden muss. Für unsere persönliche Zukunft wünschen wir uns ein gesundes Kind, welches unser Leben bereichert und wir viele schöne Abenteuer erleben werden.

Interview mit einer Regenbogenfamilie to be: so ist das, wenn zwei Frauen ein Kind bekommen 🌈

Wollt ihr auch mitmachen?

Ich freue mich immer über neue Familien (auch welche in spe), die mitmachen möchten. Und ein offenes Ohr für eure Fragen habe ich auch noch – falls ihr schon immer etwas über das Thema wissen wolltet, her damit!
Hier könnt ihr mich kontaktieren – ich freue mich von euch zu hören.