Heute mal eine Empfehlung der besonderen Art: Das Online-Möbelhaus Home24 hat mir ein paar Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt. Die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und deswegen zeige ich sie hier in vollem Einsatz! Denn heute Abend gibt es:

Kürbissalat mit Cabanossi und Zitronen-Chili-Dressing

Kürbissalat mit Cabanossi und Zitronen-Chili-Dressing

Für 4 hungrige Personen braucht ihr:

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 2 (große) Cabanossi
  • 1 Chilischote
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • 2 Römersalat

Und so gehts:

  1. Der Salat: Backofen auf 170° vorheizen (Umluft), Cabanossi in dünnen Scheiben und Kürbis in Würfel schneiden. Kürbis mit etwas Salz würzen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen und diese mit Olivenöl bepinseln. Cabanossi und Kürbis aufs Blech tun und ab damit in den Backofen. In der Zwischenzeit Salat waschen, trocknen und fein schneiden.
  2. Das Dressing: Chili und Lauchzwiebeln waschen (und die Chili entkernen) und in kleine Ringe schneiden. Knoblauch hacken. Zitrone auspressen und ca. 6 EL Zitronensaft mit Chili, Lauchzwiebeln, Knoblauch und etwas Salz verrühren. 4 EL Öl dazu tun.
Tick tack
Freuen:
Nach ca. 30 bis 40 Minuten das Blech aus dem Backofen nehmen, alle Zutaten miteinander vermischen und verschlingen!
Guten Appetit!

Und nun zu den Produkten – mit diesen Helferlein geht in der Küche nichts mehr schief.

Schüssel und Antigeruchseife

Die Anti-Geruchseife sieht aus wie ein Silberei und hält was sie verspricht. Ihr hättet mein Gesicht sehen sollen, als ich vor meinem Arbeitskollegen mal Knoblauch geschnitten habe und er meinte, ich sollte doch meine Hände ans Waschbecken reiben. Häh? Ich tat es und fragte ihn, ob er besonders große Freude dabei verspürt mich derart zu verarschen. Und dann hörte ich aus zuverlässiger Quelle dass es stimmt, dass dadurch die Gerüche tatsächlich weggehen. Nur habe ich ein Porzellanwaschbecken… So ist das Waschei eine praktische und schöne Hilfe.

Die WMF-Schüssel liegt total gut in der Hand und hat mir ein neues deutsches Wort beschert: jetzt weiß ich, was eine Schnaupe ist – super praktisch wenn man etwas aus der Schüssel gießen möchte.

Und diese Uhr, die ihr oben schon gesehen habt… Hachja, ja die ist wirklich schön!

PS: Ich werde einen Platz für dich decken und einen Pappaufsteller von dir Platz nehmen lassen, Foodetc. Wärst du hier gewesen, hättest du mich sicher den Rand von dem Salatschüssel vor dem Fotografieren saubermachen lassen :D