Moin meine Lieben und hallo 2016!

Ich hoffe ihr seid alle gut reingerutscht? Bei mir hat das neue Jahr mehr als fein angefangen – mit lieben Menschen, gutem Essen und in aller dänischen Gemütlichkeit haben wir 2016 begrüßen dürfen. Also genauso wie schon so viele Jahre zuvor und wie es uns allen am besten gefällt.
Ich sage euch was: 2016 wird unser aller Jahr! :) Ich habe bewusst keine Vorsätze. Denn das Jahr wird auch ohne schon aufregend genug! Kleine Vorschau gefällig? Ich nehme euch gerne mit!

Eins – Traraaaaa!

So gut wie 2015 angefangen hat wird es auch 2016 tun. Denn ganz zu Beginn wird das Minikilopaket ein Jahr alt (hält bitte einer mein Kinn fest! Wo ist die Zeit bloß hin?). Eigentlich habe ich nicht viel geplant außer dass wir an diesem besonderen Tag möglichst viel voneinander haben – ich kann es nicht erwarten, den Tag mit meinen Lieben zu verbringen. Mit einem nett gedeckten Tisch, vielen Leckereien und einer ungewohnten (Kinder-) Geräuschskulisse. Mehr muss nicht. Na gut, die Geschenke :) Werde ich natürlich alles hier zeigen!

Zwo – Aufregend geht es weiter!

Denn der zweite Teil der Elternzeit meiner Frau beginnt. Ausflüge sind wieder angesagt, diesmal kleinere und kürzere als 2015 aber dadurch nicht weniger schön, ganz im Gegenteil. Vor allem jetzt wo der Bub schon so viel kann und aktiv am Alltag teilnimmt freue ich mich echt ihn dabei beobachten zu können wie er Dinge zum ersten Mal erlebt.

Drei – Wir werden Mütter!

Nein, ich bin nicht schon wieder schwanger. Aber nach dem ersten Lebensjahr des Kleinen hat die siebenkilobraut die Möglichkeit, ihn zu adoptieren – seit so langer Zeit drücken wir die Daumen, dass es schnell passiert. Dieses Jahr soll es soweit sein – dann gibt es eine riesige Regenbogenparty!

Vier – Veränderungen sind angesagt!

Insbesondere die körperlichen. Schwangerschaft und Stillzeit haben deutlich sichtbare Spuren hinterlassen und ich habe sie bis heute nicht beseitigen können. Leider. Die viel zu vielen Kilos, die verlorengegangenen Locken, das mitgenommene Bindegewebe… All das stört mich schon, aber irgendwie offenbar noch nicht doll genug, dass ich es direkt verändern möchte. Also gibt es was Neues: Tattoos. In rauhen Mengen. Und dazu vielleicht sogar eine ganz inoffizielle Rubrik auf meinem Blog: Beauty. Denn irgendwie ganz außer Acht lassen sollte man so etwas nicht. Oder?

Fünf – hübsch sollst du sein!

Warum sollte nur ich gut aussehen? Neinnein, wenn schon denn schon: dieses Jahr stehen auch hier auf dem Blog große Veränderungen an. Denn auf siebenkilopaket ist viel passiert, insbesondere im Laufe des letzten Jahres: ein Kind stellt eben auch das digitale Leben auf den Kopf. Diese inhaltlichen Neuerungen passen nicht mehr so recht zum Aussehen des Blogs – also wird hier im Hintergrund fleißig gebastelt.

Sechs – welch große Freude!

Letzte Jahr hatte die Freude bei mir einen intensiven, aber recht kurzen Auftritt. Andere Dinge haben meinen Blick von ihr abgelenkt und dieses Jahr möchte ich das unbedingt ändern. Deswegen möchte ich unbedingt mit euch zusammen die Freude feiern! Denn es sind die kleinen Alltagsfreuden, die unsere Köpfe mit Licht und unsere Herzen mit Wärme füllen – an dieser Stelle bitte kurz innehalten und diesen unglaublich gefühlstriefenden Satz wirken lassen :) Ich freue mich schon, mit euch sowohl hier auf dem Blog als auch auf Instagram und auf Facebook diese freudige Party zu schmeißen!

Sieben – die Liebe feiern!

Aller gute Dinge sind sieben – also gibt es bei uns nicht das verflixte siebte Jahr, sondern das glänzende siebte Jahr. Wir feiern unsere kupferne Hochzeit! Sieben Jahre voller Liebe – die Basis für all das hier. Auf dass es erst die ersten sieben Jahre sind.

Kommt ihr mit?

Ich kann es kaum erwarten loszugehen und euch mitzunehmen – mit auf unsere Reisen, in ein hübsches Kinderzimmer, in das Leben als Mutter und Hundemama, mit all den Höhen und Tiefen. Bunt soll diese Fahrt werden! Habt ihr Lust mitzukommen?