Oh du fröhliche Vorweihnachtszeit

Hurra, endlich ist sie da! Die Zeit, es sich zu Hause gemütlich zu machen und die ersten Bastelideen für Weihnachten in die Tat umzusetzen. Hallo Vorweihnachtszeit!

Mit dieser ersten Weihnachten-DIY-Anleitung in diesem Jahr (es werden noch einige folgen, du darfst gespannt sein) werden wir eine ganz besondere Pop Up Weihnachtskarte basteln.

Hand aufs Herz: herkömmliche Klappkarten sind meistens sehr langweilig. Ja, es gibt sie auch in schön, dennoch bleiben sie unpersönlich – sie sind einfach nichts Besonderes.

Ganz anders sieht es bei selbstgemachten Pop Up Karten aus: wenn man sie aufmacht, erhebt sich ein dreidimensionaler Gruß, den man so ganz bestimmt noch nie vorher gesehen hat. Dabei ist das Pop Up Karten basteln super einfach!

Weihnachtskarten basteln: mit dieser Anleitung gelingt die Pop Up Karte schnell und einfach - ganz persönliche Weihnachtsgrüße verschicken

Pop Up Karte basteln zu Weihnachten – Bastelanleitung

Das brauchst du:

  • Stifte (aus dem Pilot Kreativ – Sortiment)
  • Kopierpapier, weißes und buntes (mit Fotokarton wird die Weihnachtskarte stabiler)
  • Schere
  • Skalpell
  • Klebestift

Und so kannst du eine persönliche Weihnachtskarte selber machen

Weihnachtspost Bastelidee Schneemann Weihnachtskarte Pop Up Anleitung

1) Karte vorbereiten
Für die äußere Seite das Papier in der gewünschten Größe ausschneiden und in der Mitte falten. Für die innere Seite genauso vorgehen.

2) Elemente für die Weihnachtskarte gestalten
An Ideen sollte es hier nicht mangeln: Es gibt unzählige Motive, die sich auf der selbstgemachten Weihnachtskarte super machen: Tannenbäume, Schneemänner, Rentiere, Sterne… Dabei müssen die Zeichnungen überhaupt nicht perfekt sein! Der eigene Stil macht die Weihnachtskarte zu etwas ganz Besonderem.
Mit dem Lettering-Pen können die Umrisse gezogen werden, die du dann mit den Markern aus der FriXion Light Reihe ausmalst. Das Schöne ist: geht etwas daneben, kannst du es ganz einfach wegradieren.
Die fertigen Elemente ausschneiden.

Pop Up Karte Bastelanleitung Weihnachtskarte basteln

3) Pop Up Karte basteln
Die Innenseite der Karte zusammengefaltet und mit der Öffnung nach oben hinlegen. Die ausgeschnittenen Elemente so auf der Karte hin und her schieben, bis dir die Position gefällt. Die Motive sollten sich nicht überlappen.

Von der unteren Faltkante aus bis etwa zur Mitte des Motivs unterschiedlich hohe Balken zeichnen, die nachher die „Stufen“ für die jeweiligen Motive sein werden.

Tipp! Wenn du die selbstgemachte Weihnachtskarte in einen Umschlag stecken möchtest musst du darauf achten, dass die Balken nicht höher als die Hälfte der zusammengefalteten Innenseite sind – sonst ragen sie aus der Karte heraus.

Bastelidee Weihnachten basteln mit Kindern Weihnachtskarte Pop Up Karte

Die Längslinien einschneiden, Karte aufklappen, Balken nach innen drücken, Motive festkleben. Innenseite auf die Außenseite kleben – dabei darauf achten, dass weder Motive noch Balken mit der Klebe in Berührung kommen.

Wer möchte, kann die Karte mit einer schönen Schrift weiter verzieren.

Fertig ist die ganz persönliche Weihnachtspost!

Wer noch mehr Bastelideen für Weihnachten braucht, kann sich gerne von meinem Pinterest-Board inspirieren lassen – da sind z.B. Ideen für einen Adventskalender für 3-jährige Kinder und einen Adventskalender für Kleinkinder. Und mit der Vorlage Adventskalender für Chaoten behaltet ihr den Überblick über eure Geschenke 😃

Viel Spaß beim Basteln mit Kindern!