Let’s get ready to rumble!

Hallo 15. Schwangerschaftswoche, schön dass du da bist!
Tja. Was soll ich sagen? Ich würde gerne schreiben wie toll diese Woche war, wie gut ich mich gefühlt habe und euch davon erzählen, was wir alles Aufregendes unternommen haben. Ich würde gerne sagen wie gelassen und wohl ich mich fühle, dass die Zeit der Übelkeit und Wehwehchen endlich der Vergangenheit angehört.

Das kann ich leider nicht, denn das wäre nicht die ganze Wahrheit. Die letzten Tage waren meistens wirklich, wirklich alles andere als schön. Und dabei war die latent präsente Übelkeit wortwörtlich das kleinste Übel. Denn hier haben meine Hormone das Ruder übernommen. Ich kann nicht klar denken und alles, aber auch alles ist ein guter Grund um einen Streit anzufangen. Weiter möchte ich nicht ins Detail gehen außer: so schlimm wie es im Moment ist, war es nur kurz nach der Geburt des Kleinen. Was die Frage laut werden lässt: Wie soll das alles bloß noch werden?

Ich versuche mich abzulenken und auch das war schon mal einfacher. Möchte ich einen Film schauen, darf er weder zu romantisch noch zu lustig noch zu aufregend sein. Zum ersten Mal habe ich erlebt, dass ich einen Thriller vor lauter Herzklopfen nicht zu Ende gucken konnte – zu viel Adrenalin…

Also versuche ich mich zu erheitern, indem ich schaue was die Schwangeren um mich herum so machen und erleben:
Meine liebe Rambazambakat hat es endlich öffentlich gemacht, dass ihre Regenbogenfamilie Zuwachs bekommt. Ich freue mich unsagbar doll, nicht nur weil wir unser süßes Geheimnis schon ganz lange teilen und ähnlich weit sind.
Auch Jana’s Familie wächst – und ich fiebere mit jeder Herausforderung mit, die ihr Alltag mit sich bringt und die sie mit Bravur meistert.
Der Regenbogenbabyboom geht fröhlich weiter, auch Anna und Mirfl erwarten Nachwuchs. Mädels, ich freue mich so sehr für und mit euch!

Regenbogenfamilie Wunschkind ein Kind bekommen 15 SSW Schwanger werden lesbisch

Kleiner Mann ganz groß

Alles neu – so lautet das Motto hier gerade. Nach und nach versuchen wir ein paar Änderungen einzuführen: Am großen Esstisch hat der Kleine sich einen neuen Platz aussuchen dürfen. Der hässlichste Schrank der Welt liegt gerade auseinandergebaut vor der Tür und wartet, dass er vom Sperrmüll abgeholt wird. Vielleicht schaffen wir es sogar in der Woche, den neuen Schrank aufzubauen. Ansonsten soll noch eine Menge in seinem Zimmer passieren, insbesondere freut er sich auf sein neues Bett. Aber das kommt erst, wenn die Wände gestrichen sind und der Fussboden ausgetauscht ist. Ja, das Projekt „neues Bett“ ist plötzlich doch ein bisschen größer geworden als geplant. Wie dem auch sei: gerade findet er das Echo in seinem Zimmer sehr spannend und freut sich immer, wenn er sich am Tisch „wie ein Großer“ hinsetzen darf.
Immer mit dem Hintergedanken, dass er nicht das Gefühl bekommt, er müsse es des Babys wegen machen.

So groß wie ein Apfel

und so schwer wie ein großer Stein. Zumindest fühlt es sich so an. Ich kann es kaum erwarten, dass die Hebamme wieder kommt. In der Zwischenzeit habe ich mir nämlich schon Sorgen gemacht, ob alles in Ordnung ist. Letzte Woche ja auch schon, von daher kann sie gerne bald vorbeischauen. Nach wie vor warte ich gespannt auf die ersten Schmetterlinge im Bauch… Ich wünsche sie mir so sehr, dass ich mir zwischendurch einbilde, sie mir eingebildet zu haben 😉 Ob es wirklich Kindsbewegungen waren?

15. Schwangerschaftswoche ICSI Kryo Erfahrung Regenbogenfamilie Schwanger lesbisch

Hallo 15. Schwangerschaftswoche!

93kg. Meine Herren, was für ein Tempo mit dem ich in die 15. SWW starte. Ich will versuchen mich doch ein bisschen zu bremsen… Mal gucken ob mein Vorhaben diesmal klappt. Tatsächlich habe ich einen Prospekt für Aquafit mit nach Hause gebracht. Immerhin. Mal schauen ob ich wirklich dahin gehe oder es nur unter mein Kopfkissen lege, in der Hoffnung dass es von alleine Wunder wirkt 😃

So fühlte ich mich in der 14. SSW:

Wenn man von den letzten Tagen absieht, die wirklich schräg und sehr unangenehm waren: erstaunlich gut. Also sagen wir mal fast die Hälfte der Woche war eigentlich schön und damit ist das schon ein ganz guter Schnitt. Nichts desto trotz ist da noch Luft nach oben. Aber die 15. SSW fängt ja gerade erst an, von daher bin ich guter Dinge dass sich in dieser Woche noch alles zum Besten wendet.

Schon etwas gekauft?

Für mich: Ja, ja, ja! Ich konnte nicht widerstehen. Bei Vertbaudet gibt es bis morgen noch 70% auf Umstandsmode, da haben einige Kleidungsstücke den Weg zu mir gefunden. Und auch bei Tchibo habe ich ein paar Basic-Teile gefunden.
Für das Baby: Ich habe es geschafft! Und diesmal nichts fürs Baby gekauft. Das war nicht einfach, weil tolle Läden wie Smallable* ebenso reduziert haben (bis zum 20. Februar um bis zu 60%). Mein Schnäppchenjägerherz schlägt schneller und trotzdem möchte ich lieber warten, bis ich weiß ob es ein Mädchen oder ein Junge wird.
Für den Kleinen: wir waren zusammen bei IKEA – ihr wisst wahrscheinlich was es heißt 😃 Ach wobei so schlimm war es nicht. Der Kleine hat sich sehr gefreut, als wir Bilderrahmen und die neuen Türen für seinen Schrank in den Einkaufswagen gepackt haben. Ich möchte einen Schrank aus der Besta-Serie zum Kleiderschrank machen. Dazu habe ich diese Fölia-Türen und drei Kleiderstangen gekauft. Mal gucken ob mein Plan aufgeht, noch weiß ich nicht ob das alles so passt wie ich es mir vorstelle. Aber wenn, kaufe ich noch andere Griffe (ich finde die, die dabei sind, unendlich hässlich) und dann wird es wirklich nett.

Das schönste Erlebnis in der letzten Woche?

Die intensive Zeit, die ich mit dem Kleinen verbracht habe. Seitdem wir vor genau einer Woche schwimmen waren hat sich einiges verändert. Ich muss sagen, ich war sehr sehr lange nicht mehr mit ihm im Wasser, das macht eigentlich immer meine Frau. Und in letzter Zeit war die Mama (also meine Frau) extrem angesagt, er war ein wirkliches Mama-Kind. Seit dem Schwimmen habe ich das Gefühl, dass wir uns näher gekommen sind und dass irgendwas ausgeglichen ist. Fühlt sich super an!
Ich hoffe, dass dieses Gefühl ewig hält…

Unser Weg zum Wunschkind: ICSI, Kryo und ein Wunder geschieht - eine Regenbogenfamilie bekommt ein Baby #wunschkind #schwangerschaft #schwanger #icsi #kinderwunsch #15ssw

Die Schwangerschaft bisher:

13. SSWso fing alles an
Mehr über diese Schwangerschaft

*Diese Affiliate-Links sind meine ganz persönlichen Tipps. Kauft ihr dort etwas, kriege ich eine kleine Provision für diese total ehrlich gemeinte Empfehlung – ohne dass es euch mehr kostet.